Diäten

Die Paleo-Diät

Mit der Paleo-Diät zu langfristiger Gesundheit und Gewichtsabnahme

Die Paleo-Diät ist eine dauerhafte Form der gesunden Ernährung. Sie führt zu einer Gewichtsabnahme und einem verbesserten Wohlbefinden. Diese Diät, die auch Steinzeit-Diät genannt wird, bietet leckere Rezepte, die wirklich satt machen. Nur frische Speisen aus natürlichen Nahrungsmitteln stehen hierbei auf dem Plan und liefern dem Körper wertvolle Nährstoffe.

Paleo – Mit der Steinzeit-Diät langfristig schlank und vital bleiben

Die Paleo-Diät basiert auf der Ernährungsform der Altsteinzeit (Paläolithikum), die vor zwei Millionen Jahren begann und vor 10.000 bis 20.000 Jahren endete. Damals waren nur bestimmte natürliche Nahrungsmittel verfügbar, die durch Jagen und Sammeln die Ernährung bestimmten. Diese Ernährung wird als „artgerecht“ für den Menschen betrachtet, da sich sein Organismus über den langen Zeitraum von Millionen Jahren evolutionär daran angepasst hat. Der anschließende Zeitraum, in dem die Menschen Viehzucht und Ackerbau betrieben und heute sogar Lebensmittel industriell verarbeiten, ist für eine Anpassung des menschlichen Organismus an daraus resultierende Lebensmittel viel zu kurz. Deshalb sind Fertigprodukte und Rezepte mit Milch und Getreide für die menschliche Ernährung gemäß der Steinzeit-Diät ungeeignet.

 

Wichtige Nahrungsmittel der Paleo-Diät

Auf den Plan der erlaubten Nahrungsmittel gehören vor allem Rezepte mit Fleisch vom Wild, Schalentieren, Gemüse, Beeren, Obst, Meeresfrüchten, Fisch, Eiern, Pilzen, Nüssen, Kräutern, Esskastanien, tierischen Fetten und naturbelassenem Honig.

Paleo Rezepte

Zu vermeidende Nahrungsmittel

Industriell verarbeitete Lebensmittel gehören bei der Steinzeit-Diät nicht auf den Plan. Hierbei handelt es sich um Fertigprodukte, Alkohol und Zucker. Auch Milch, Milchprodukte, die meisten Pflanzenöle und Getreide waren in der Altsteinzeit noch nicht verfügbar und führen heute bei vielen Menschen zu Unverträglichkeiten. Daher sollte auch auf diese Produkte verzichtet werden. Evolutionsmediziner vertreten die Meinung, dass Zivilisationskrankheiten, wie Krebs, Allergien, Bluthockdruck und Diabetes auf die Ernährung mit diesen Nahrungsmitteln zurückzuführen sind. Eine reine Ernährung mit den erlaubten Nahrungsmitteln kann die Gesundheit verbessern und den Zivilisationskrankheiten entgegenwirken.

 

Die positive Wirkung auf die Figur

Der menschliche Organismus kann die aus der Steinzeit bekannten Nahrungsmittel besonders gut verdauen und schnell verwerten. US-Professor und Paleo-Ratgeber Loren Cordain rät zusätzlich zu einem angemessenen Ausdauer- und Krafttraining, um den Körper zu stärken. Diese Empfehlung entspricht dem Verhalten der steinzeitlichen Jäger und Sammler, die während der Nahrungssuche stets in Bewegung waren. Heute sitzen viele Menschen lange am Schreibtisch oder im Auto und benötigen einen entsprechenden körperlichen Ausgleich.

 

Paleo Lebensmittel

Für wen ist die Steinzeit-Diät besonders geeignet

Für Menschen mit Laktose- und Glutenunverträglichkeit, die sich nicht vegan ernähren möchten, ist die Steinzeit-Diät optimal. Ebenso eignet sich die Paleo-Diät für Einsteiger, die sich bisher ungesund ernährten und nun auf gesunde Weise abnehmen wollen.

 

Der richtige Einstieg in die Paleo-Diät

Ein Paleo-Diät-Buch ist besonders gut geeignet, um die Paleo-Diät für Einsteiger anschaulicher zu machen. Leckere Rezepte machen Lust auf mehr und helfen bei der Umstellung. Empfehlenswert ist das Paleo-Diät-Buch von Nico Richter mit dem Titel „Paleo-Power for Life“ (Buch bestellen). Der Autor konnte sein Wohlbefinden dank der Steinzeit-Diät deutlich verbessern. In seinem Paleo-Diät-Buch erklärt er die Grundlagen der erfolgreichen Steinzeit-Diät und gibt Tipps für die Wahl der richtigen Lebensmittel. 115 leckere Rezepte runden das Buch ab, um den Anfang der Paleo-Diät für Einsteiger leichter zu gestalten. Für alle Mahlzeiten des Tages bietet dieses Paleo-Diät-Buch abwechslungsreiche Rezepte. Schnell wird deutlich, dass es sich um eine ausgewogene Ernährung handelt, bei der niemand hungern muss.

 

Ein Plan für die Ernährung in den ersten 30 Tagen ist ein Highlight in diesem informativen Paleo-Diät-Buch. Der Autor gibt wertvolle Tipps, wie die Ernährung bei der Paleo-Diät für Einsteiger im 30-Tage-Zeitraum optimal abgestimmt wird, welche Veränderungen der Körper erlebt und wie es anschließend mit der Steinzeit-Diät weitergeht.

Tags
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Close
Close